Bergführer Hans Gapp
 

Kleine Rast beim WandernDas Dachsteinplateau mit seiner riesenhaften Ausdehnung vom Ennstal bis nach Bad Aussee, Hallstatt und Gosau ist nicht nur etwas für Extremkletterer und Hochalpinisten, sondern auch etwas für den Wanderer und Trekker, der hier etwas geboten bekommt, das er sonst kaum im Alpenraum finden wird.

Der Dachstein ist der östlichste Dreitausender der Alpen, deshalb findet sich hier eine einzigartige Kombination aus hohen Bergen und Almen, die es in den Westalpen aufgrund der dort exponierten Lagen nicht gibt. Das Dachsteingebiet ist seit Jahrhunderten geprägt von der Almwirtschaft, d.h. es gibt praktisch überall Wege und Steige, die früher zur Bewirtschaftung der Almen dienten und nun dem Wanderer den Anstieg auf so manche Höhe erleichtern.
Erleben Sie noch heute die einzigartige Wander - und Trekkingwelt des Dachsteins und entdecken Sie mit den Bergführern der Adamekhütte die schönsten und verlassensten Plätze  - abseits der markierten Wanderrouten. Wir führen Sie in die "andere Welt" am Dachstein und stellen Ihnen Ihr individuelles Programm zusammen - ganz nach Ihren Wünschen und Vorlieben. Kontaktieren Sie uns bitte telefonisch auf der Hütte unter 0043 664 5473481 oder
0043 664 9180695 via E-mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wandern am DachsteingletscherDer Vorteil für den Wanderer in der Dachsteinregion liegt auf der Hand: die hervorragende Infrastruktur der Talgemeinden, die hochkulturelle Vergangenheit des Salzammergutes, dies alles stellt den Hintergrund dar für Wanderungen wie sie schöner nicht sein können.

Auch bei schlechtem Wetter, dem Schreckgespenst des Wanderers, ist im Salzkammergut enorm viel zu unternehmen (man denke nur an die weltweit einzigartigen Eishöhlen in Obertraun)!

Für die Wanderungen selbst ist einmal mehr die Adamekhütte das Zentrum des Interesses. Sie wird nicht umsonst "Der Bahnhof des Dachsteins" genannt, hier laufen fast alle Wege vorbei, die durch das Gebiet führen.

Auch exponierte Wanderungen sind möglichWunderbare Überschreitungen und Weitwanderungen können kombiniert werden, Almböden sind genauso direkt erreichbar wie alpines Gelände, so dass für jeden Geschmack das passende zu finden ist. Die Adamekhütte hat aufgrund ihrer zentralen Lage einen weiteren Vorteil: es entfallen die wie auf anderen Hütten oft notwendigen immer gleichen Anstiege bei einem mehrtägigen Aufenthalt.
Die Ziele für Wanderungen liegen rund um die Adamekhütte!

Was das Gebiet um die Adamekhütte zu etwas besonderem macht, ist das Angebot an weitgehend unbekannten und wenig bekannten Wegen und Steigen, wie sie früher zur Almbewirtschaftung benutzt wurden in Lagen von 550 - 3000 Höhenmetern.

Wildromantische Orte, die sonst kaum jemand zu sehen bekommt und eher an einen Trekking- Trail als einen Wanderweg erinnern oder markierte Wege: in jedem Fall ist die Adamekhütte der ideale Ort um als Ausgangsort für die Entdeckung des Dachsteingebietes zu dienen.