Bergführer Hans Gapp
 

Wegschild mit GehzeitenDer Weg zur Adamekhütte zählt sicherlich zu den allerschönsten Hüttenanstiegen der Alpen. Vom Vorderen Gosausee bis zur Hütte sind etwa 1250 Höhenmeter auf 14 km Wegstrecke zu bewältigen. Die Anstiegszeit beträgt etwa 2 1/2 - 4 Stunden, je nach Kondition. Der Weg ist bekannt als der "Gosauer Reitweg" und wurde mit einer Durchschnittsneigung von ca. 10 % angelegt, was eine Wanderung ohne übermäßige Anstrengung ermöglicht.

Vom Vorderen zum Hinteren Gosausee (910 m) bewegt man sich auf einem breiten Fahrweg, auf dem Fahrverbot auch für Mountainbikes herrscht. Am Hinteren Gosausee  auf etwa 1100 m ist knapp vor der Hinteren Seealm (bewirtschaftet) rechts die Abzweigung zur Adamekhütte beschildert. Von hier an geht es auf einem vom ÖAV- Sektion Austria bezeichneten und betreuten Weg aufwärts!

Blick auf den hinteren GosauseeDie Adamekhütte ist über einen sehr gut angelegten und instandgehaltenen Weg erreichbar. Ein Verirren ist praktisch nicht möglich, trotzdem sollte entsprechendes Kartenwerk mitgeführt werden.  Es handelt sich beim Anstieg um eine alpine Wanderung, richtiges Schuhwerk und entsprechende Bekleidung ist unbedingt erforderlich!

Es ist empfehlenswert, sich früh am Morgen auf den Weg zu machen, da der Weg zur Mittagszeit in der prallen Sonne liegt. Darüberhinaus sollte man unbedingt 1 - 2 Liter Flüssigkeit mitnehmen, da am Weg nur sehr spärliche Quellen (Grobgesteinhütte) vorhanden sind.

WandererFür das frühe Aufstehen wird man durch grandiose Tiefblicke und Licht-Schattenspiele entlohnt!

Wenn beim Höhersteigen über den "Bärenstaffel" einem die Sonne langsam immer weiter entgegenkommt, ist das ein wunderbares Erlebnis. Noch dazu, wo man an den gegenüberliegenden Hängen schon alles im hellen Licht beobachten kann.

Weiter auf 1.550m >>